FREQUENTLY ASKED QUESTIONS

If your question isn’t answered here, feel free to drop me an email and ask anything.

PERSONAL

DÜRFEN WIR DICH EINFACH DUZEN?

Sehr gerne sogar.

ICH HABE GESEHEN, DU HAST JETZT ZWEI WEBSITES?

Richtig. Es war an der Zeit, meine beiden Herzblutthemen „A little extra“ (meine Bücher, meine Kalender und vieles mehr zum Thema Down-Syndrom) und meine „Portrait Fotografie“ zu trennen, weil die alte Seite durch so viel Content schon aus allen Nähten geplatzt ist. Alles rund ums Down-Syndrom und meine Tochter Juliana findet Ihr HIER.

PHOTOGRAPHY

BIST DU EIGENTLICH GELERNTE FOTOGRAFIN?

Nein. Ich habe Betriebswirtschaft mit Schwerpunkt Marketing studiert und war zuletzt als Personalleiterin in einem Software-Unternehmen tätig. Eigentlich wollte ich spätestens sechs Monate nach der Geburt meiner Tochter Juliana wieder zurück zu meiner Arbeit, die mir viel Spaß gemacht hat. Doch es kam alles ganz anders. Meine ausführliche Geschichte findet ihr hier. Als ich 2004 mein erstes Buch „Außergewöhnlich“ veröffentlicht habe, in dem ich 15 Mütter und ihre Kinder mit Down-Syndrom porträtierte, kamen auf einmal viele Anfragen von anderen Familien, ob ich sie nicht auch einmal fotografieren könne. So wurde mein Hobby peu à peu zum Beruf. Und bis heute fotografiere ich leidenschaftlich gerne – egal ob im Auftrag oder einfach privat.

MIT WAS FOTOGRAFIERST DU AM LIEBSTEN?

Obwohl sich in den letzten 15 Jahren so einiges an Equipment bei mir in den Schränken aufgetürmt hat (diverse Kameras – und glaubt mir, jede hat ihre Daseinsberechtigung! ;-), so ziemlich jedes Festbrennweiten-Objektiv, zwei Zoom-Objektive, ProFoto-Blitzanlage u. v. m.), so fotografiere ich doch am allerliebsten und beinahe ausschließlich mit meiner Canon 5D Mark III und dem 35-mm und 85-mm Objektiv.

GEFALLEN DIR SCHWARZ-WEISS- ODER FARBBILDER AM BESTEN?

Obwohl ich die ganz klassischen Schwarz-Weiß-Bilder liebe, weil sie den Blick des Betrachters auf das Wesentliche lenken, so bevorzuge ich persönlich doch Farbbilder. Farben machen glücklich.

WAS WÜRDEST DU ANGEHENDEN FOTOGRAFEN RATEN?

Bleibt euch immer selbst treu und schaut nicht so viel herum, was die anderen so machen, denn so seid ihr nur verunsichert und in Versuchung, jeden aktuellen Trend mitzumachen. Es gibt zwar immer mehr Fotografen, aber immer weniger mit einer eigenen Handschrift. Seid immer ihr selbst.

COFFEE TALK

WAS MACHST DU BERUFLICH?

Ich bin Fotografin und Autorin.

WAS MACHT DIR AN DEINEM JOB AM MEISTEN SPASS?

Immer wieder neue, interessante Menschen kennen lernen, ihre Geschichte hören und ihnen zeigen zu dürfen, wie ich sie sehe.

WAS SIND DIE HERAUSFORDERUNGEN IN DEINEM BERUF?

Als Selbständige musst du dich jeden Tag aufs Neue motivieren und Disziplin und Durchhaltevermögen zeigen.

WELCHE PROJEKTE STEHEN DEMNÄCHST AN?

Wir haben gerade erst unser 240-seitiges Kochbuch #46pluskocht herausgebracht, jetzt gönnen wir uns eine kurze Pause – das nächste Abenteuer kommt bestimmt.

WAS WAR DER BESTE BUSINESS-RATSCHLAG, DEN DU JE BEKOMMEN HAST?

„Invest in the people who invest in you.“

WELCHEN RAT WÜRDEST DU HEUTE DEINEM 20-JÄHRIGEN ICH GEBEN?

Expect nothing – appreciate everything.

WAS VERSTEHST DU UNTER ERFOLG?

Glücklich und zufrieden sein!

WAS HILFT DIR IN SCHLECHTEN ZEITEN ODER MOMENTEN DES SELBSTZWEIFELS WIEDER AUF DIE BEINE?

Mich daran zu erinnern, wie  gut es mir eigentlich geht, welches Geschenk meine Familie ist und meine Freunde. Ein Spaziergang und ein Mittagsschlaf können wahre Wunder bewirken.

HAST DU EIN BESTIMMTES MORGENRITUAL?

Das Buch von Hal Elrod „The Miracle Morning“ hat mich dazu inspiriert, eine Stunde früher aufzustehen und mein Ding zu machen, egal ob Lesen, Sport oder Meditieren. Und kein Social Media vor 10 Uhr … das ist schon die halbe Miete.

AUF WAS FREUST DU DICH NACH EINEM LANGEN ARBEITSTAG AM MEISTEN?

Auf meine Couch, eine Fußmassage und am besten noch bekocht zu werden, am liebsten alles davon und in umgekehrter Reihenfolge ;-).

HÄTTE DEIN TAG AUF MAGISCHE WEISE 27 STUNDEN, WAS WÜRDEST DU MIT DEN ZUSÄTZLICHEN DREI STUNDEN ANFANGEN?

Mit meiner Familie die „große Runde“ im Wald drehen.

WELCHES ZITAT MOTIVIERT DICH IMMER WIEDER AUFS NEUE?

Everything is figureoutable. (Marie Forleo)